30.07.2007 14:05 |

Neue Brände

Noch immer wüten in Griechenland große Feuer

In Griechenland haben am Montag weiter sieben große Waldbrände gewütet. Die Feuerwehr teilte am Vormittag mit, dass in den Regionen Ionannina, Kozani, Florina, Pieria und Thesprotia 200 Feuerwehrleute gegen die Flammen kämpfen. Ein weiteres Feuer ist am Sonntag an einem Hang des Berges Parnass im Zentrum des Landes ausgebrochen.

Bei den Löscharbeiten sind rund 50 Fahrzeuge, zwei Flugzeuge und zwei Hubschrauber im Einsatz. Wegen anhaltender Trockenheit brachen immer wieder neue Brände aus. Von Sonntag auf Montag habe es 71 neue Feuer gegeben, die die Einsatzkräfte aber schnell unter Kontrolle gebracht hätten, sagte der Sprecher.

Bereits acht Tote
Am Sonntag trafen ein Flugzeug und zwei Hubschrauber aus Russland ein, die ab Montag bei den Löscharbeiten eingesetzt werden können, sagte der Feuerwehrsprecher. Bei den schweren Bränden sind der griechischen Presse zufolge seit Juni mehr als 60.000 Hektar Wald abgebrannt, acht Menschen kamen dabei ums Leben.

 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).