04.06.2007 10:23 |

Clever sparen!

So wird der Familien-Einkauf billiger

Du hast zu Hause einige hungrige Mäuler, die gestopft werden wollen? Dann wirst du wahrscheinlich schon die Erfahrung gemacht haben, dass der Lebensmitteleinkauf ganz schön ins Geld gehen kann. Krone.at verrät dir Tipps und Tricks, wie du deine Familie versorgst und trotzdem mehr im Geldbörsl bleibt.

1. Alleine einkaufen gehen
Ein Supermarkt ist ein Paradies für Kinder. So viele Leckereien lachen deine Kleinen an. Sei es Schokolade oder Chips, oder besondere Fertiggerichte – der Einkaufswagen füllt sich mit unglaublicher Geschwindigkeit, wenn du mit der ganzen Familie einkaufen gehst. Besser ist es, wenn du nach Möglichkeit alleine einkaufst. Das hat gleich mehrere Vorteile: Du sparst Zeit, weil du nicht alle paar Meter deine Kinder wieder einfangen musst. Und ganz nebenbei sparst du auch jede Menge Geld, da wirklich nur mehr die notwendigen Dinge im Einkaufswagen landen. Deine Geldbörse wird sich auf jeden Fall freuen.

2. Selten einkaufen
Erstelle einen Menüplan und eine dazupassende Einkaufsliste. Dann legst du dir einen Einkaufstag pro Woche zu, an dem du alles kaufst, was deine Familie braucht. Denn je öfter du einkaufen gehst, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass unnötige Spontankäufe deine Geldbörse belasten. Sollte zwischendurch das Brot oder die Wurst ausgehen, geh einfach zum Bäcker oder Fleischhauer – hier wirst du nicht zu anderen Einkäufen verführt und sparst bares Geld.

3. Auf Fertigprodukte verzichten
So praktisch und zeitsparend Fertiggerichte heute auch sein mögen, sie sind eine ziemliche Belastung für deine Geldbörse. Günstiger kommt es dich, für die Familie frisch zu kochen, und eventuell gleich etwas mehr für eine zweite Mahlzeit zu machen. Was übrig bleibt, kannst du auch einfrieren, und machst dir so ganz einfach deine Fertiggerichte selbst.

4. Es lebe der vegetarische Speiseplan!
Einen sehr großen Brocken auf deinen Rechnungen machen Fleisch und Wurst aus. Du kannst daher eine Menge für euer Haushaltsbudget tun, indem du immer öfter auf Obst und Gemüse umsteigst. Schließlich sind ja auch Salate ein köstliches Essen, und so ganz nebenbei tust du der Gesundheit deiner Lieben einen guten Dienst.

5. Mengenvorteil nutzen
Besonders unverderbliche Waren kannst du bedenkenlos in der Großpackung kaufen und so den angebotenen Mengenrabatt und die zahlreichen „x + 1 gratis“-Aktionen nutzen. Auch so lässt sich beim Einkauf einiges sparen. Beobachte einfach aufmerksam die Flugblätter in deiner Post. Aber Achtung: Wirf immer einen Blick auf den Preis pro Stück bzw. pro 100 Gramm – denn manchmal sind Großpackungen auch echte Mogelpackungen, die nur vortäuschen, günstiger zu sein.

6. Eigenmarken kaufen
In vielen Bereichen gibt es bereits sehr gute Eigenmarken des Handels, mit denen du einiges sparen kannst, ohne dabei auf Qualität verzichten zu müssen.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol