25.05.2007 12:42 |

Not Amused

Brite wartet mit Axt auf Queen Elizabeth

Ein Mann, der bei einem Besuch von Königin Elizabeth in Nordengland eine Axt bei sich hatte, ist am Donnerstag in Huddersfield in Yorkshire festgenommen worden. Königin Elizabeth sollte dort wenig später mit ihrem Ehemann Prinz Philip zu einem Rundgang eintreffen.

Eine halbe Stunde bevor die Monarchin ankam, überwältigten Sicherheitsleute den 34-Jährigen, nachdem er sich "in der Menge auffällig verhalten" hätte, teilte die Polizei mit. Ihm wird Waffenbesitz vorgeworfen, er muss sich nun am Freitag vor den Richtern des Ortes verantworten.

Hintergründe zum Motiv waren nicht bekannt. Der Buckingham-Palast kommentierte den Vorfall nicht.