23.04.2007 09:08 |

Massenschlägerei

40 Mädchen prügeln sich wegen eines Burschen

In St. Gallen (Schweiz) ist in der Nacht auf Sonntag zu einer Schlägerei zwischen rund 40 Mädchen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren gekommen. Auslöser für das Handgemenge beim Bahnhof der Stadt war offenbar eine Auseinandersetzung zweier Mädchen, die den gleichen Freund hatten und um diesen in Streit geraten waren.

Keines der Mädchen wurde bei Rauferei ernsthaft verletzt, teilte die Stadtpolizei mit, die rund ein Dutzend der rabiaten "Damen" vorübergehend in Gewahrsam nahm und zwecks Beruhigung der Gemüter auf den Posten verfrachtete. 

Von dort wurden die Mädchen teilweise von ihren ahnungslosen und überraschten Eltern persönlich abgeholt.

Symbolbild

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol