18.04.2007 13:42 |

Amokparker

Deutscher richtet beim Einparken Blechsalat an

In der deutschen Stadt Wiesbaden hat ein 74-Jähriger beim rückwärts Einparken einen wahren Blechsalat angerichtet. Der Mann war mit dem Automatik-Getriebe seines Wagens hoffnungslos überfordert und rammte sieben Fahrzeuge, eher er endlich stehen blieb.

Bereits beim ersten Anlauf knallte der Deutsche in das hinter ihm geparkte Auto. Als der 74-Jährige die Automatik auf "vorwärts" stellte, schoss sein Wagen nach vorne und schob zwei geparkte Fahrzeuge zusammen.

Weiter ging es mit kurz in den Rückwärtsgang und dann sofort in den Vorwärtsgang schalten: Der Wagen schoss nach links über die Fahrbahn und schob ein viertes Auto in eine Hecke. Dabei knickte ein Baum um und fiel auf das Auto einer Frau, die gerade aussteigen wollte. Die Tür ihres Wagens wurde dabei gegen einen daneben stehendes Wagen geschleudert.

Der Bruchpilot war mittlerweile noch ein Stück weiter gefahren. Sein Wagen stieß noch gegen ein weiteres Auto, ehe er endlich stehen blieb. Der Sachschaden beläuft sich 31.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol