16.04.2007 08:49 |

Erst jetzt entfernt

Mann lebt 39 Jahre mit Pistolenkugel im Herzen

39 Jahre nach einer Schussverletzung haben Ärzte in Vietnam eine Pistolenkugel aus dem Herzen eines früheren Soldaten operiert. Der 60-Jährige bekam in der dreistündigen Operation auch eine künstliche Herzklappe eingesetzt, teilte das Krankenhaus mit.

Das Projektil ist 2,5 Zentimeter lang und steckte in der Herzwand. Le Dinh Hung kämpfte während des Vietnam-Kriegs auf kommunistischer Seite gegen die Amerikaner. Er wurde 1968 bei einer Schießerei an der Demarkationslinie in der Provinz Quang Tri getroffen.

Die Kugel ist durch seinen Magen ins Herz eingedrungen. "Es ist unglaublich, dass er damit überhaupt überlebt hat", sagte der Chirurg Nguyen Sinh Hien. Ärzte hatten 1969 vergeblich versucht, die Kugel zu entfernen. Der Mann hat seitdem unter Schmerzen gelitten.

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol