25.03.2007 17:40 |

Bissattacke

Deutschland: Rottweiler verletzt Frau schwer

Nach der Bissattacke eines Rottweilers gegen eine Frau hat ein Polizist am Samstag in Berlin den Hund erschossen. Die 28-jährige Frau, die ihr sechs Jahre altes Kind vor dem Tier schützen wollte, erlitt nach Polizeiangaben schwere Bissverletzungen an Kopf und Arm und wurde in einem Krankenhaus notoperiert.

Der Hund war am Samstagnachmittag durch ein geöffnetes Gartentor und auf einen nahe gelegenen Spielplatz gelaufen. Dort ging das Tier auf das sechsjährige Mädchen los.

Der Vater und der Onkel des Kindes überwältigten den Hund und warteten, bis die Feuerwehr kam und den Rottweiler mit einem Lederriemen bändigte. Als der Hund versuchte, sich loszureißen, wurde er von einem Polizisten erschossen.

Symbolbild