20.01.2007 19:40 |

Dumme Diebe

GPS-Diebe binnen Stunden ausgeforscht

Drei Diebe, die am Freitag im US-Bundesstaat New York 14 GPS (Global Positioning System) geklaut haben, konnten sich ihrer Beute nicht lange erfreuen. Sie wurden nur wenige Stunden später geschnappt, weil einige der Geräte eingeschaltet waren. Die Signale führten die Ermittler direkt zum Unterschlupf der Bande.

Einer der Männer hielt gerade eines der Navigationssysteme in Händen, als die Polizei die Tür zu seinem Versteck aufbrach. Wenig später war die gesamte Beute, die die Kriminellen bei einem Einbruch in einer nahen Werkstätte machte, sichergestellt. Dabei stellte sich heraus, dass drei der 14 gestohlenen Geräte auf "ON" geschalten waren...

Den Dieben kann man nicht einmal zum Vorwurf machen, nicht gewusst zu haben, dass man per GPS nicht nur schneller seinen Weg findet, sondern die Geräte umgekehrt über den Satelliten auch jederzeit aufgespürt werden können, denn sie waren der Ansicht, sie hätten Handys erbeutet.

Die dummen Diebe wurden hinter Schloss und Riegel verfrachtet.

Symbolbild

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol