Do, 18. Oktober 2018

Silvesterpfad

01.01.2018 19:31

Idylle mit (Fast)Vollmond

"An guatn Rutsch! A guats neigs Jåhr!" - ein Fackelmeer zierte am Sonntag den Silvesterpfad am Maltschacher See und der (Fast)Vollmond war noch ein Grund mehr, warum diesmal noch mehr Besucher die herrliche Silvesteridylle nutzten. Regelrechtes Gedränge gab es an den zehn Stationen und die Masken der Perchtengruppe Klein St. Veit waren ebenfalls ein begehrtes Fotomotiv. "Das war noch nie da, dass an manchen Stationen fast die Getränke ausgegangen sind", freut sich Organisator Matthias Spieß. Noch mehr Fotos gibt es unten zum Durchschauen.

Tausende tummelten sich am Sonntag am idyllischen Silvesterpfad am Maltschacher See. Wie kleine Glühwürmchen wirkten die zahlreichen Menschen, die mit Fackeln unterwegs waren. Lachende Gesichter überall, strahlende Kinderaugen und schwanzwedelnde Hunde, die Stimmung war einfach perfekt und der (Fast)Vollmond tat sein Übriges dazu. "Alle waren so gut drauf und das Wetter war einfach der Wahnsinn. Deshalb dürften diesmal noch mehr Besucher gekommen sein", ist Matthias Spieß begeistert und damit ist der nächste, 13. Silvesterpfad gesichert. Auch die zehn Stationen der Vogelfreunde Feldkirchen, der Wasserrettung Feldkirchen mit XXL-Bleigießen, die Pension Hecher mit dem wärmenden Schamottsteinofen, die Kölbl-Hof-Schmiede, die Töpferrunde Maltschach mit dem Kinderschminken, der Glücksbringerausstellung und den beiden Lama-Damen Herta und Beatrice hatten alle Hände voll zu tun. Die Perchtengruppe Klein St. Veit war mit den schaurig-schönen Masken Anziehungspunkt für so manches Fotomotiv und Kinder konnten ein Original-Krampuskostüm anprobieren, bei den Naturfreunden Feldkirchen wurden Münzen geprägt, Ansturm gab es auch auf den Maltschacher Seewirt und die Station des SV M&R Feldkirchen und das Open-Air-Kino für Kinder war ebenfalls gut besucht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.