Sa, 20. April 2019
13.12.2017 09:14

Demnächst als Update

Twitter gestattet Verknüpfung von Mitteilungen

Donald Trump, aufgepasst: Der Kurzmitteilungsdienst Twitter hat eine Vereinfachung für Tweet-Tiraden angekündigt. Künftig werde es möglich sein, einzelne Mitteilungen miteinander zu verknüpfen, kündigte das US-Unternehmen an. Es ist bereits die zweite wichtige Neuerung für Twitter-Nutzer binnen weniger Wochen.

Erst im November hatte Twitter seinen Nutzern mehr Platz im Textfeld eingeräumt, die maximale Zeichenzahl wurde auf 280 verdoppelt. Dies kommt intensiven Twitter-Nutzern wie dem US-Präsidenten entgegen. Trump sendet oftmals mehrere Tweets zum selben Thema direkt hintereinander, weil wegen des Zeichen-Limits nicht alle Worte in dieselbe Mitteilung passen.

"Haben festgestellt, dass Leute Tweets verknüpfen"
"Vor einigen Jahren haben wir festgestellt, dass die Leute auf kreative Art und Weise Tweets miteinander verknüpften, um mehr Informationen zu teilen oder eine längere Geschichte zu erzählen", erklärte Produktmanager Sasank Reddy. Das Unternehmen habe dies als einen "innovativen Weg angesehen, einen Gedankengang darzustellen, der aus verbundenen, aber individuellen Elementen besteht".

Technisch soll die Verknüpfung durch das Anklicken eines Knopfs mit der Aufschrift "weiteren Tweet hinzufügen" funktionieren. Nutzer können sich durch das Anklicken eines weiteren Knopfes eine solche Kette von Tweets anzeigen lassen. Die "Threaded Tweets" sollen zeitgleich gesendet werden, aber nachträglich können weitere Mitteilungen mit ihnen verknüpft werden. Die neue Funktion soll in den kommenden Wochen in einem Update zur Verfügung gestellt werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tiefe Enttäuschung
Ronaldos unmissverständliche Geste Richtung Coach
Fußball International
Tuchel optimistisch
Neymar kehrt zurück und wird gleich Meister?
Fußball International
Rumäniens „Chilavert“
Goalie-Freistoßtor aus 40 Metern in der 94. Minute
Fußball International
Nach CL-Aus
„Holt Salah!“ - Ronaldo setzt Juve unter Druck
Fußball International
Endet die „Rotseuche“?
Austrias Wunsch: „Elf gegen Elf bis zum Schluss“
Fußball National
Flug nach Altach
Rapids englische Wochen: „Müssen Kräfte einteilen“
Fußball International
Unerwarteter Schritt
Paukenschlag! Robert Almer verlässt Mattersburg
Fußball National

Newsletter