„Von Haftung befreit“

Boris Becker: Jetzt ist er nicht mehr insolvent!

Tennis
25.04.2024 21:55

Ex-Tennis-Profi Boris Becker ist nach Angaben seines Anwalts nicht mehr insolvent! „In Folge einer Einigung mit seinen Insolvenzverwaltern wurde die in 2017 eröffnete private Insolvenz von Boris Becker durch eine gestrige Entscheidung des High Court in London rechtskräftig beendet“, teilte Anwalt Christian-Oliver Moser am Donnerstag im Namen des 56-Jährigen mit. 

Das Gericht habe die sofortige Restschuldbefreiung angeordnet. Das bedeute, „dass unser Mandant von jeglicher weiteren Haftung aus den Insolvenzschulden befreit ist“. Beckers Eintrag im Insolvenzregister war am Donnerstag zwar noch einsehbar. Aber die zuständige britische Insolvenzbehörde bestätigte, dass Beckers Insolvenz an diesem Samstag (27. April) aufgehoben werde.

Mit der Entlassung aus der Insolvenz enden nach Angaben der Behörde alle Auflagen im Zusammenhang mit diesem Verfahren.

Boris Becker (Bild: APA/dpa/Matthias Balk)
Boris Becker

Ende April 2022 zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt
Der dreifache Wimbledon-Sieger war Ende April 2022 in London zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil er seinen Insolvenzverwaltern Vermögenswerte in Millionenhöhe verschwiegen hatte.

Er kam im Dezember 2022 aufgrund einer Sonderregelung für ausländische Häftlinge vorzeitig frei, wurde umgehend nach Deutschland abgeschoben und darf britischen Medien zufolge frühestens im Oktober 2024 wieder in seine ehemalige Wahlheimat Großbritannien einreisen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele