09.12.2017 14:07 |

Kurioser Vorfall

Das passiert, wenn man ständig aufs Handy starrt

Welche Gefahren der ständige Blick aufs Mobiltelefon birgt, zeigt ein kurioser Vorfall aus dem chinesischen Nanjing. Eine Frau, abgelenkt von ihrem Smartphone, war dort in ein automatisches Parkhaus geraten. Was dann passiert, zeigen die Bilder der Überwachungskameras.

In einem von der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua auf Twitter veröffentlichten Video ist zu sehen, wie die Frau, den Blick aufs Smartphone gebannt, versehentlich in das Parkhaus geht. Als sie ihren Fehler erkennt, ist es bereits zu spät: Das Garagentor schließt sich automatisch, die Hebeplattform senkt sich.

Schlimmer noch: Als die Frau die Parkbox verlassen möchte, wird sie von einem in diese - ebenfalls vollautomatisch - einfahrenden Auto niedergefahren. Laut Xinhua wurde die Frau dabei leicht verletzt. Vorschlag aus der Twitteria zur Causa: Sie sollte doch besser aufs Land ziehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen