Do, 18. April 2019
07.12.2017 16:59

Kinder in Gefahr?

Linz: Kosovare sticht Freundin nieder und flüchtet

Beziehungsdrama am Donnerstagvormittag in Linz: Ein 35 Jahre alter Kosovare stach seine Lebensgefährtin nieder und ergriff anschließend die Flucht. Eine Großfahndung läuft, brachte bislang aber keinen Erfolg. Der Angreifer soll mit einer Pistole bewaffnet in Richtung des Kindergartens, in dem seine Kinder betreut werden, geflüchtet sein.

Zu der Attacke kam es gegen 11.15 Uhr in einem Geschäft im Linzer Stadtteil Auwiesen. Der Mann stach mit einem Messer auf seine 34-jährige Freundin ein, diese sackte schwer verletzt zusammen. Laut Polizei soll auch ein Schuss gefallen sein, vermutlich aus einer Schreckschusspistole.

Der 35-Jährige ergriff mit dem Auto seiner Partnerin die Flucht. Der Kindergarten sowie die Schule, die die Kinder des Mannes besuchen, wurde von der Polizei abgeriegelt und die Geschwister - ein dreijähriger Bub sowie ein acht Jahre altes Mädchen - bei Vertrauenspersonen in Sicherheit gebracht. Auch Einheiten der Cobra waren im Einsatz. Die Suche nach dem Angreifer läuft auf Hochtouren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wurde City betrogen?
Videobeweis-Wirbel: Schiri sah die falschen Bilder
Fußball International
Titelparty geplatzt
Paris-Coach Tuchel knöpft sich seine Versager vor
Fußball International
„Feiertag für alle“
SPÖ protestiert gegen Karfreitags-Regelung
Österreich
Nach 2:4 bei Benfica
Im „Hexenkessel“ träumt Hütter von magischem Abend
Fußball International

Newsletter