Mi, 14. November 2018

Erfahrung fürs Leben

27.11.2017 10:43

"Miss Austria" freut sich mit der "Miss Universe"

"Miss Austria" Celine Schrenk schaffte es zwar sensationell ins Finale, die diesjährige "Miss Universe" kommt aber aus Südafrika: Die 22-jährige Demi-Leigh Nel-Peters wurde am Sonntag in Las Vegas zur schönsten Frau des Universums gekürt. Ihre Vorgängerin, die Französin Iris Mittenaere, setzte Nel-Peters bei der Gala in der US-Casinometropole die Miss-Krone auf. Die 19-jährige Niederösterreicherin Schrenk freute sich auf Instagram mit der Siegerin.

"Wow, was für eine unglaubliche Nacht. Es war so ein Vergnügen, bei diesem Wettbewerb dabei sein zu dürfen. Ich werde dieses Superstarfeeling vermissen", schrieb Österreichs Vertreterin bei der "Miss Universe"-Wahl auf ihren Instagram-Account.

Erfahrung fürs Leben
Es sei eine Erfahrung fürs Leben gewesen. Die neue "Miss Universe" sei "so schön" und sie wünsche ihr nur das beste für das kommende Jahr. Schrenk war im Juli im Casino Baden zur "Miss Austria 2017" gekürt worden.

Nel-Peters setzte sich im Finale gegen die kolumbianische Schauspielerin Laura Gonzalez und die Jamaikanerin Davina Bennett durch. Zu dem 66. Miss-Universe-Wettbewerb waren Frauen aus fast hundert Ländern angetreten, darunter erstmals auch Kandidatinnen aus Kambodscha, Laos und Nepal. 

"Viele Ängste überwunden"
In ihrem Abschluss-Statement vor der Bekanntgabe der Siegerin sagte Nel-Peters, die "Miss Universe" sei "eine Frau, die viele Ängste überwunden hat und somit in der Lage ist, vielen anderen Frauen zu helfen, ihre Ängste zu überwinden".

"Sie ist eine Frau, für die nichts jemals zu viel ist", fügte die Südafrikanerin, die einen Studienabschluss in Betriebswirtschaft hat, hinzu. "Und ich denke, genau das bin ich."

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vor Hit in Wien
Bosnien-Star Dzeko: „Werden uns wie daheim fühlen“
Fußball International
Zeitraffer-Aufnahmen
Erstmals Bewegung eines Exoplaneten gefilmt
Video Wissen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.