Sa, 15. Dezember 2018

Widerstand

22.11.2017 16:50

Breite Front gegen geplantes Leitspital im Ennstal

Ein zentrales Leitspital für den ganzen Bezirk: So sieht die Landesregierung die Zukunft der medizinischen Versorgung in Liezen. Die Bürgerinitiative BISS macht dagegen mobil und sammelte bereits 17.458 Unterschriften für den Erhalt der Krankenhäuser Rottenmann, Schladming und Bad Aussee.

"Es gibt keinen Grund, die bestehenden Standorte zu schließen. Wir wissen nicht, welche Zahlen dieser Planung zugrunde liegen", sagt Michael Fölsner, Obmann von BISS. Das Spital in Schladming wurde 2006, jenes in Bad Aussee 2013 eröffnet, das Landeskrankenhaus Rottenmann entspreche den Standards, und auch die Auslastung sei - soviel man weiß - zufriedenstellend. In Rottenmann gäbe es zudem genug Platz für eine notwendige Erweiterung im Bereich der Neurologie und Kinderambulanz.

Die Zusammenlegung zu einem Leitspital - kolportiert wird ja der Standort Trautenfels, den BISS nicht zuletzt wegen der Verkehrsprobleme kritisch sieht - führe nicht nur zu einem Verlust an Betten, sondern auch an wertvollen Arbeitsplätzen: "Die Abwärtsspirale der Bevölkerungsentwicklung würde damit einen KAGes-Turbo verpasst bekommen", meint Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter, der wie seine Amtskollegen Franz Frosch und Alfred Bernhard gestern zum Pressetermin nach Graz kam.

Die Unterschriften konnte Landesrat Drexler gestern nicht übernehmen - er war bei Koalitionsverhandlungen in Wien. Die Übergabe soll im Jänner nachgeholt werden. Nachdem die Stadt Liezen als Standort des Leitspitals vom Tisch zu sein scheint, will BISS auch dort Unterschriften sammeln. Zudem plant man weitere Protestaktionen.

Christoph Hartner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Ab nach Saudi-Arabien
Ex-„Bullen“-Knipser Soriano hat einen neuen Klub
Fußball International
Gregoritsch im Talk
Glaube und Fußball halfen bei Schicksalsschlägen
Fußball National
Bestürzung nach Tat
Die Hintergründe der Adelstragödie
Niederösterreich
Jetzt spricht Tochter
Hundertwasser: Der Krimi um das dunkelbunte Erbe
Österreich
Verschärfte Sex-Regeln
Facebook verbietet Usern sexuelle Andeutungen
Digital
Genuss ohne Reue
Herzgesundes Weihnachtsmenü
Gesund & Fit
Geheimdienst-Hinweise
„Schattenarmee“: Auch Österreicher beteiligt
Österreich
Schlüpfriger Rückblick
Kim Kardashians schärfste Nackt-Momente des Jahres
Video Stars & Society
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
Steiermark Wetter
-2° / 1°
bedeckt
-2° / 1°
bedeckt
-1° / 1°
stark bewölkt
-2° / -0°
leichter Schneefall
-7° / -3°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.