Partner Vilnius

Alte Stadt, junges Herz

Von seinem Arbeitsplatz im 19. Stockwerk des „Gläsernen Rathauses“ eröffnet sich Arturas Zuokas, dem Bürgermeister der litauischen Hauptstadt Vilnius, ein weiter Blick über seine 542.000 Einwohner zählende Stadt mit den zahlreichen charakteristischen Kirchtürmen. Mit „Krone“-Mitarbeiterin Judith Lewonig sprach er über das Projekt Kulturhauptstadt 2009.

Mit Vilnius stellt 2009 erstmals das neue EU-Land Litauen gemeinsam mit Linz die Europäische Kulturhauptstadt. Eine glückliche Partnerschaft?
Das ist eine sehr gute Kombination! In ersten Kontakten mit Linzer Verantwortlichen haben wir uns für eine gemeinsame, fruchtbare Kooperation ausgesprochen. Auch über die Kultur hinausgehende Kooperationen werden angestrebt. So wurde beispielsweise die Idee einer direkten Flugverbindung zwischen den beiden Kulturhauptstädten 2009 überaus positiv erörtert.

Was erwarten Sie vom Doppel-Kulturhauptstadt-Modus?
Mit guten gemeinsamen Programmen kann eine über Linz und Vilnius hinausführende kulturelle Brücke gebaut werden. Wichtig ist: Vilnius und Linz sind keine Konkurrenten, wir sind Partner.

Von früheren Kulturhauptstädten sind nicht viele in Erinnerung geblieben.
Das stimmt leider. Dieses Image will Vilnius ändern. Und wie ich von Gesprächen in Linz weiß, ist dies auch dort ein Ziel.

Wo sehen Sie Unterschiede beziehungsweise Gemeinsamkeiten zwischen Linz und Vilnius?
Ich sehe keine trennenden Unterschiede. Die Linzer sind ebenso stolz auf den Kulturhauptstadt-Titel wie die Vilniusser. Hier wie dort bin ich auf sehr enthusiastische, kreative Menschen gestoßen.

Linz ist in Österreich bisher eher - oder noch immer - als Industrie- denn als Kulturstadt bekannt.
Natürlich ist es für Linz neben so starken Kultur-Nachbarn wie Wien und Salzburg nicht einfach, sich als Kulturstadt zu behaupten. Allerdings hatte ich persönlich nicht den Eindruck einer Industriestadt. Mich haben insbesondere die kompakte Altstadt und das Lentos Museum sowie das Ars Electronica Center beeindruckt.

Warum sollen Linzer nach Vilnius kommen?
Vilnius ist eine historische alte Stadt mit einem jungen Herzen! Wir sind die schönste Hauptstadt des Baltikums!

Wo liegen die Schwerpunkte des Vilniusser Kulturhauptstadt-Programmes?
Unser Programm ist sehr breit gefächert. Das kommt auch im Motto „Vilnius CV - Vilnius Creativity & Vitality“ zum Ausdruck. Eine Stadt mit bewegter Geschichte und lebendiger Zukunft. Ich sehe die Kulturhauptstadt nicht als Event, sondern als Prozess. Wichtig ist, nicht nur das Interesse der Elite zu wecken, sondern das Interesse jedes Bürgers. Die Menschen werden 2009 jeden Tag mit Kultur konfrontiert.

 

Foto: Judith Lewonig

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol