28.12.2006 07:48 |

Besucherrekord

New York mit Besucherrekord

New York hat in diesem Jahr 44 Millionen Touristen empfangen und damit einen Rekord aufgestellt. Die meisten Besucher seien US-Bürger aus anderen Landesteilen gewesen. Die Zahl der ausländischen Besucher habe bei sieben Millionen gelegen. Die Touristen haben im "Big Apple" insgesamt 24 Milliarden Dollar ausgegeben und fast 350.000 Arbeitsplätze gesichert.

Bürgermeister Michael Bloomberg verwies darauf, dass die Zahl der Besucher seit vier Jahren wieder kontinuierlich gestiegen sei - ein Zeichen dafür, dass New York die Folgen der Anschläge auf das World Trade Center im September 2001 gut überwunden habe.

2002 hatte die Zahl der Touristen noch bei 35 Millionen stagniert. Für das kommende Jahr erwartet die Stadt, die selbst gut acht Millionen Einwohner hat, rund 45,5 Millionen Besucher. 2015 sollen es dann 50 Millionen sein.