Do, 20. Juni 2019
10.11.2017 11:43

Nasenfraktur etc.

Scheidung in Wien artet in wilde Schlägerei aus

Vollkommen eskaliert ist eine Scheidungsverhandlung am Donnerstagvormittag im Wiener Bezirksgericht Fünfhaus. Nach deren Abschluss brachen offenbar sämtliche emotionale Dämme, die anwesenden Familienmitglieder - darunter teils auch türkische Staatsbürger - gingen mit Fäusten aufeinander los. Die Bilanz: Nahezu alle erlitten blaue Flecken, der Vater der trennungswilligen Frau kassierte vom Ex-Schwiegersohn sogar eine Nasenfraktur.

Nachdem die Verhandlung beendet war, rannte die 20-jährige, geschiedene Frau aus dem Saal und ging sofort mit Schlägen auf den Ex-Schwiegervater los. Seine drei Söhne - darunter der 24-jährige Ex-Mann - wollten den Streit schlichten und hielten die Frau zurück. Dabei kam der Vater der 20-Jährigen seiner Tochter zu Hilfe und schlug auf einen der Brüder ein.

Das Ganze mündete in einem Tumult zwischen der Frau und ihren Eltern sowie dem Ex-Mann, dessen Vater und Brüdern. Am Ende kassierte der 46-jährige Vater der Frau einen Schlag des Ex-Schwiegersohns ins Gesicht.

46-Jähriger landete im Krankenhaus
Während die eine Partei meinte, der junge Mann wollte bei der Schlägerei nur schlichtend eingreifen, sagte die Gegenpartei aus, der Geschiedene hätte absichtlich zugeschlagen. Alle sieben Beteiligten wurden wegen Raufhandels angezeigt. Der 46-jährige Verletzte musste wegen der Nasenfraktur von der Wiener Berufsrettung behandelt werden und wurde ins Krankenhaus gebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
England Gruppensieger
WM-Krimi: Schottland scheidet nach 3:0-Führung aus
Fußball International
Arnie-Kollege der Held
1:0! Polen biegt auch Italien, Spanien dreht Spiel
Fußball International
Ein 64-jähriger Mann
Erster Verdächtiger in „Causa Sala“ festgenommen
Fußball International
Auch Dortmund im Spiel
Bereitet Arsenal Angebot für Salzburg-Juwel vor?
Fußball International
Gattuso-Nachfolger
Von Genua nach Mailand! Giampaolo ist Milan-Coach
Fußball International
Tscheche Ostrak kommt
Rakowitz verlässt Wacker und geht zu Hartberg
Fußball International
Dress Hannes gewidmet
Wolfs Ausfall verändert Matchplan von U21-Team
Fußball International
Fans protestierten
Kooperation zwischen RB und Aufsteiger geplatzt!
Fußball International

Newsletter