Di, 23. Oktober 2018

"Baywatch Instinct"

06.11.2017 11:08

Sharon Stone (59) im tief dekolletierten Badeanzug

Einst verführte Sharon Stone als Sexbombe in "Basic Instinct" die Welt. 25 Jahre später beweist die Schönheit, dass sie auch bei "Baywatch" mitspielen könnte.

Im tief dekolletierten Badeanzug wurde die 59-jährige Schauspielerin jetzt mit Freunden beim Schwimmen in Miami abgelichtet.

"Ich bewege mich gerne"
Der Zeitschrift "Haute Living" verriet der Filmstar das Geheimnis hinter ihrem Traumbody. Sie sagte: "Ich tanze, mache Yoga, schwimme, spiele mit den Kindern, gehe reiten, gehe an den Strand. Was auch immer es ist - ich bewege mich sehr gerne. Spezielle Trainings besuche ich nicht. Ich mache einfach, was sich gerade anbietet."

Sich für die Schönheit unters Messer zu legen, lehnt die Schauspielerin ab. Der Schlüssel sei einfach zu trainieren und sich gesund zu ernähren. Ansonsten verwende sie noch "großartige Cremen" und "rasiere ihre Beine", wenn sie daran denke.

Rückkehr als Mafiabraut
Auch im Kino wird man die Aktrice demnächst wieder einmal bewundern können. Sie kehrt für die Mafiakomödie "Sunny" als Drogenbaronin vor die Kamera zurück. Die norwegische Filmemacherin Eva Sörhaug ("90 Minutes") gibt damit ihr englischsprachiges Regiedebüt. 

Stone sei die perfekte Schauspielerin für die Rolle, freute sich Sörhaug. Sie besitze die "mühelose Fähigkeit", starke und sexy Frauen zu spielen.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.