Mi, 26. September 2018

Video veröffentlicht

19.09.2017 07:58

Für Chester: Linkin Park geben Konzert in L.A.

"Zu Ehren von Chester werden wir zusammen spielen, lachen und weinen" - mit diesen Worten trafen Linkin Park am Montag ihre Fans mitten ins Herz. Wie die Band, deren Frontmann Chester Bennington Selbstmord begangen hatte, damit verkündete, wird es am 27. Oktober ein großes Tribute-Konzert in der Hollywood Bowl in Los Angeles geben. Zeitgleich veröffentlichte die Band ihr neues Musikvideo - das sofort durch die Decke schoss.

Bei dem Konzert werden die Bandmitglieder von Linkin Park erstmals nach Chesters Tod wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. Teil der Show werden auch zahlreiche andere Künstler sein, die bislang aber noch nicht namentlich genannt wurden. Linkin Park kündigten damit eine "unvergessliche Musiknacht" zu Ehren jenes Mannes an, der "das Leben so vieler auf der ganzen Welt berührt hat".

Video zu "One More Light" veröffentlicht
Zudem veröffentlichte die Band am Montag auch das Musikvideo zu ihrer neuesten Single "One More Light". Darin werden zahlreiche emotionale Momente von Chester bei Konzerten und auch Backstage gezeigt. "Es war unglaublich emotional, daran zu arbeiten und besonders, es sich anzusehen", so Bandmitglied Joe Hahn, der Regie geführt hatte.

"Wir vermissen dich, Bruder"
Am Ende des Videos hinterlassen die Musiker auch noch eine berührende Nachricht für ihren verstorbenen Freund: "Chester, du hast für immer eine Flamme von Leidenschaft, Lachen und Mut in unseren Herzen entzündet. Wir vermissen dich, Bruder." Das Musikvideo wurde binnen weniger Stunden über eine Million Mal angeklickt.

Chester Bannigton nahm sich am 20. Juli dieses Jahres das Leben. Er litt unter schweren Depressionen. Seine Ehefrau Talinda veröffentlichte am vergangenen Wochenende ein Video, das den Musiker nur 36 Stunden vor seinem Tod zeigt. Er wirkt glücklich und blödelt mit seiner Familie herum. Mit diesen Szenen will die Witwe zeigen, dass Depressionen "kein bestimmtes Gesicht oder eine bestimmte Stimmung" haben.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.