30.08.2017 06:00 |

Sportliche Aktion

Kinder, radelt in die Schule!

Eine Million Kilometer haben 6000 Schüler in den vergangenen sieben Jahren auf dem Drahtesel zurückgelegt. Sie alle machten bei der Aktion "BIKEline" mit, die auch im neuen Schuljahr weitergeht. Teilnehmen können Buben und Mädchen ab der vierten Schulstufe. Damit tun sie nicht nur ihrer Gesundheit etwas Gutes, sondern schonen auch das Klima.

Die Kinder sollen aber natürlich auf möglichst sicheren Wegen zur Schule radeln. Deshalb erarbeiten teilnehmende Schulen jeweils ein Streckennetz mit geeigneten Routen, den sogenannten BIKElines. Entlang dieser Wege werden dann Haltestellentafeln aufgestellt, an denen sich die jungen "Pedalritter" morgens treffen können, um zu festgelegten Zeiten gemeinsam zur Schule zu biken. Durch kleine elektronische Sticker, die auf den Helmen der Kids befestigt werden, ist es möglich, die Fahrten vollautomatisch zu erfassen. Damit checken die Jugendlichen dann in der Schule bei einem Terminal ein. Dort erfahren sie auch gleich ihren aktuellen Kilometerstand und die bislang erklommenen Höhenmeter. Als Belohnung winken Urkunden, die Fleißigsten werden außerdem auf der "Street of Fame" - einer Online-Rangliste - veröffentlicht.

Lehrer, die mit ihren Schülern an der Aktion teilnehmen möchten, erhalten unter www.bikebird.at oder 0676/4824101 nähere Informationen. Im Internet können auch die Streckennetze der bereits teilnehmenden Schulen in ganz Österreich angesehen werden.

Monika Kotasek-Rissel, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol