Do, 16. August 2018

Millionen staunten

21.08.2017 21:16

"Große Sonnenfinsternis" begeisterte die USA

Von der rauen Pazifikküste Oregons im Westen zu den weiten Kornfeldern Wyomings bis hin zu den Dächern der Wolkenkratzer von St. Louis: Quer durch die Vereinigten Staaten stand am Montag das Leben still, als Millionen Menschen innehielten, um den Kopf für die "Great American Eclipse" in den Nacken zu legen.

Um kurz nach 10 Uhr Vormittag (Ortszeit) war die totale Verdunkelung erstmals an der Westküste sichtbar und schob sich langsam über das Land. "Wie Woodstock, nur 200 Mal größer", schwärmte NASA-Forscher Alex Young über das Jahrhundertereignis.

Tatsächlich wurde vielerorts gefeiert: In Nashville in Tennessee, der größten Stadt mit totaler Finsternis, wurden Straßenfeste mit Live-Musik organisiert, an den Küsten von South Carolina verbrachten Tausende Menschen den Tag lieber am Strand statt im Büro. Hobbyastronomen bauten ihre Teleskope auf und Forschungseinrichtungen im ganzen Land richteten ihre Messgeräte auf die Sonne, um mehr über ihre Atmosphäre zu erfahren.

Video: Live-Übertragung der NASA

Doch die Schattenseite hatte auch ihre Schattenseiten: Auf zahlreichen Highways, die sich im etwa 120 Kilometer breiten Streifen der totalen Sonnenfinsternis befanden, setzte der totale Verkehrsinfarkt ein. Auch, weil laut Autofahrerclubs viele Menschen in ihren Autos trotz tagelanger Berichterstattung von der Finsternis überrascht wurden. Die ganz großen Verlierer der großen Dunkelheit waren jedoch Solarkraftwerke. Sie konnten mangels Sonne landesweit rund 6000 Megawatt weniger Strom erzeugen.

Paul Tikal
Paul Tikal

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Wendet Rapid das blamable EL-Aus noch ab?
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.