04.12.2006 07:21 |

Fataler Streich

Autofahrer erschießt jugendlichen Eierwerfer

Nach einem dummen Streich ist ein 14-jähriger Bursche im US-Staat Ohio von einem Autofahrer erschossen worden. Medienberichten vom Sonntag zufolge hatte der Teenager Danny Crawford zusammen mit zwei Freunden Autos mit Eiern beworfen. Der Polizei zufolge wurde dabei auch ein Geländewagen getroffen, dessen Fahrer die Jugendlichen wutentbrannt verfolgte und einen Schuss abgab.

Dabei wurde Danny von einem Projektil im Oberkörper getroffen und starb, seine Freunde blieben unverletzt. Nach dem Schützen wurde am Sonntag noch gefahndet. Er war nach der Tat in der Nacht zum Samstag geflüchtet.

Sein Fahrzeug ließ er zurück. Die Polizei fand es in der Nähe des Toten in einer Seitenstraße.