14.11.2006 16:36 |

Kunstraub

Goya-Gemälde auf dem Weg nach NY gestohlen

Ein Gemälde des spanischen Malers Francisco de Goya ist in den USA auf dem Weg vom Kunstmuseum in Toledo (Ohio) zum Guggenheim-Museum in New York gestohlen worden. Das teilten die beiden Häuser in einer gemeinsamen Erklärung mit. Zum Zeitpunkt des Raubs sei das Bild in der Obhut eines professionellen Transportunternehmens gewesen, das FBI leite die Ermittlungen, hieß es. Genauere Angaben wurden mit Hinweis auf die Untersuchung nicht gemacht.

Das Gemälde "Kinder mit einem Wagen" (1778) sollte als Leihgabe bei der am Freitag beginnenden großen Ausstellung spanischer Kunst in New York zu sehen sein. Es ist den Angaben zufolge derzeit nur für eine Million Dollar (knapp 800.000 Euro) versichert.

Die beiden Museen betonten, es sei praktisch unmöglich, das Bild auf dem freien Markt zu verkaufen, es habe deshalb keinen Wert für den Dieb. Für Informationen, die zum Auffinden des Bildes führen, hat die Versicherungsgesellschaft eine Belohnung von bis zu 50.000 Dollar ausgeschrieben.