02.05.2017 17:00 |

Im Ersten

"Toter Winkel": Hanno Koffler als Rechtsradikaler

Flüchtlinge, Abschiebungen, Ausländerhass - brandaktuelle Themen, die zurzeit auch die TV-Landschaft prägen. Das Drama "Toter Winkel" beschäftigt sich damit am Mittwoch um 20.15 Uhr auf ARD im Rahmen einer schwierigen Vater-Sohn-Beziehung.

Hanno Koffler spielt den rechtsradikalen Filius: "Ich hoffe, dass der Film zu einer Sensibilisierung für das Thema: Hass, Existenzangst, Gewalt, die Frage, wie entsteht Gewalt, Verantwortung der Eltern, die Schuldfrage führt".

Schwierige Rollen (zuletzt "Die Dasslers") sind mittlerweile Markenzeichen des 37-jährigen Berliners geworden, der am Wiener Reinhardt-Seminar Schauspieler studierte. Zurzeit arbeitet er an der Fortsetzung des mehrfach ausgezeichneten Liebesdramas "Freier Fall" rund um zwei homosexuelle Polizisten.

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol