09.11.2006 18:33 |

Kerze vorm Tank

Deutsche tanken Moped bei Kerzenlicht

Beim Betanken eines Mopeds im kerzenerleuchteten Wohnzimmer haben drei junge Deutsche eine Wohnung in der Kleinstadt Zierenberg beinah in die Luft gejagt. Nach Angaben der Polizei wollten die 18, 23 und 25 Jahre alten Männer das Gefährt in der Wohnung auftanken - mit der brennenden Kerze als Lichtquelle!

Mit der offenen Flamme vor dem Tank kam es zur Verpuffung der Benzindämpfe. Der Benzinkanister fing Feuer und konnte von den Männern nicht gelöscht werden. Nachdem sie durch die völlig verrauchte Wohnung geirrt waren, sprangen sie schließlich durch ein eingeschlagenes Küchenfenster ins Freie. Dabei zogen sie sich leichte Verletzungen zu. Zudem bestand der Verdacht auf Rauchvergiftungen. Sachschaden der Aktion: 10.000 Euro.

Symbolbild