15.04.2017 11:36 |

Attentat mit Lkw

Berlin-Killer erhielt Einsatzbefehl von IS-Führung

Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, ist offenbar von der Führungsebene der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat gesteuert worden. Das berichtete das Hamburger Nachrichtenmagazin "Spiegel" am Samstag unter Berufung auf einen Hinweis aus den Vereinigten Arabischen Emiraten an deutsche Sicherheitsbehörden vom 8. Jänner. Demnach soll Amri seinen Einsatzbefehl von einem IS-Kader für "externe Operationen" mit dem Kampfnamen Abu Baraa al-Iraki erhalten haben.

Der deutsche Generalbundesanwalt und das Bundeskriminalamt prüfen dem Bericht zufolge den Hinweis. Der Name des IS-Kaders sei den deutschen Behörden aus anderen Verfahren gegen als Flüchtlinge getarnte mutmaßliche IS-Kämpfer bekannt, hieß es.

Die deutschen Behörden schätzen die Quelle des Hinweises aus dem Sicherheitsapparat der Emirate laut "Spiegel" als zuverlässig ein. Kontakt zum IS soll Amri laut Generalbundesanwalt spätestens ab dem 10. November 2016 gehabt haben.

Zwölf Menschen bei Attentat getötet
Der Tunesier Amri hatte am 19. Dezember des Vorjahres einen gestohlenen Lastwagen in den Weihnachtsmarkt bei der Berliner Gedächtniskirche gesteuert. Zwölf Menschen wurden getötet, mehr als 60 weitere verletzt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter