11.04.2017 11:01 |

Behörden ermitteln

.at-Domains vermehrt für IS-Propaganda missbraucht

Die Terrormiliz Islamischer Staat bedient sich bei ihrer Propaganda neuerdings offenbar verstärkt österreichischer Internetseiten. Wie das Online-Magazin "Vice Alps" am Montag berichtete, waren es in den letzten Wochen und Monaten überwiegend österreichische Domains, die als Sprachrohr der IS-Agentur Amaq fungierten. Über Amaq bekennt sich der IS regelmäßig zu Anschlägen.

Als Registrierungsstelle für Internetadressen mit ".at"-Endungen dient die nic.at GmbH mit Sitz in Salzburg. Dort bestätigte man gegenüber "Vice Alps" etwa ein Dutzend Fälle. "Uns ist das Problem seit Mitte Jänner bekannt", teilte das Unternehmen mit. Man sei allerdings nur Vergabestelle und könne höchstens die Domain an sich im Wortlaut prüfen. Man habe nichts mit den Inhalten zu tun und könne dort auch nicht eingreifen, erklärte am Dienstag ein nic.at-Sprecher auch in den "Salzburger Nachrichten." Dafür seien in der Regel die Host-Provider zuständig. Es sei auch nie Geld vom IS nach Salzburg geflossen.

Bereits zwölf österreichische IS-Seiten gelöscht
nic.at arbeite aktuell mit inländischen und ausländischen Sicherheitsbehörden zusammen, um die Seiten so schnell wie möglich zu sperren. Zwölf österreichische IS-Seiten seien so mittlerweile gelöscht worden. Der Kampf dürfte freilich einer Sisyphos-Arbeit gleichen, denn werde eine Seite gesperrt, wandere der gleiche Inhalt einfach auf die nächste Adresse weiter, so der Sprecher. Wegen der drohenden Sperren registriere der IS zudem viele verschiedene Adressen innerhalb kurzer Zeit.

Angemeldet werden die Domains mit falschen Daten. Das gebe der Salzburger Firma wiederum die Möglichkeit, die Adresse sofort zu sperren. "Weil dann ein eindeutiger Vertragsbruch besteht", so der nic.at-Sprecher weiter. "Wir können dem IS das Leben nur so schwer wie möglich machen. Möglicherweise ziehen die Internetprofis mit ihren Propagandaseiten weiter. Sie suchen wahrscheinlich den Weg mit dem geringsten Widerstand."

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bundesliga im TICKER
LIVE: 2:0! Sturm Graz legt gegen die Wattener nach
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: EIGENTOR bringt Austria in Hartberg zurück!
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: Salzburg mit 3 Toren in 6 Minuten gnadenlos
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Reims in Pole-Position
Sturms Dario Maresic wechselt nach Frankreich
Steiermark
Zweite deutsche Liga
Hinterseer-Tor bei 4:2 von Leader HSV in Karlsruhe
Fußball International

Newsletter