Do, 19. Juli 2018

Pausenlos gefahren

06.10.2006 19:13

48 und 120 Stunden fast ohne Pausen unterwegs

Ein doppelter Fang für die Autobahnpolizei: Bei einer Verkehrskontrolle auf der A2 vor dem Herzogenbergtunnel wurden Donnerstagnacht zwei Lkws aus Italien mit rekordverdächtigen Fahrzeiten aus dem Verkehr gezogen. Die Fahrer hatten 48 und 120 (!) Stunden auf dem Buckel und kaum Pausen gemacht!

Die Kontrolle des ersten Lenkers ergab, dass er bereits seit 48 Stunden mit kleineren Pausen, unterwegs war. Der zweite LKW-Lenker war seit 120 Stunden mit seinem Schwerfahrzeug und einer Unterbrechung von knapp fünf Stunden unterwegs.

Die beiden Lenker, 35 und 40 Jahre alt,  wurden sofort für neun Stunden aus dem Verkehr gezogen. Nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung von je 500 Euro und der Einhaltung der Ruhezeit konnten die Lenker ihre Fahrt wieder fortsetzen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.