Mo, 18. Juni 2018

Lautstark Academy

07.09.2016 13:47

So werdet ihr zum Star-DJ

Die österreichische DJ-Szene wächst - der Markt ist riesig und es ist schwer, sich hier zu behaupten! Die Lautstark DJ Academy in Wien verschafft DJs und allen, die es werden wollen, Gehör. Basic, Advanced oder Complete Kurse werden hier angeboten - Trainer und Inhaber Steve Saunders ist seit über 10 Jahren selbst im Geschäft und versteht sein Handwerk! Wir haben ihn mal gefragt, worauf es wirklich ankommt:

# Kann jeder Star-DJ werden?

Um Star DJ zu werden, braucht man meiner Ansicht nach viel Liebe zur Musik, Ehrgeiz, Lernbereitschaft, Durchhaltevermögen, ein wenig Talent und auch eine gute Portion Glück. Außerdem sollte man auch eigene Musik produzieren. Um ehrlich zu sein: Heutzutage ist es kaum noch möglich, nur als DJ an die Spitze zu kommen.

# Was sind die Challenges für die DJS in Österreich?

"Aller Anfang ist schwer", wie das Sprichwort schon besagt. Das trifft mit Sicherheit auch in der DJ Branche zu. Man muss erst auf sich aufmerksam machen. Wenn man kein gutes Netzwerk besitzt, kann es schon ein eine Weile dauern, bis man regelmäßig Gigs bekommt. Viele Veranstalter lassen oft ihr Freunde auflegen, was es für andere schwierig macht, einen Fuß in die Türe zu bekommen. Außerdem ist die Konkurrenz groß. Es gibt so viele DJs wie nie zuvor.

# Persönliche DJ Favoriten aus Österreich

Joyce Muniz und natürlich unsere Absolventen

# Warum glaubt ihr, dass genau ihr es anderen zeigen könnt?

Armando D'Estate, der zweite Trainer bei Lautstark, und ich wissen genau, worauf es ankommt, wenn man schnell an sein Ziel kommen will. Wir haben uns alles selber beigebracht - sind stundenlang hinter den Plattenspielern gestanden und haben nächtelang geübt. Auf persönliche Betreuung legen wir sehr viel Wert und gehen individuell auf die Bedürfnisse unserer Schüler ein.

# DJ-Gagen: Kann man davon leben?

Von DJ Gagen kann man schon ganz gut leben. Es hängt allerdings davon ab, wie viele Auftritte man hat und wie regelmäßig man spielt.

# Gibt es DJ's, die für Dumping-Preise spielen? Ruiniert das den Markt?

Wie bereits vorher erwähnt, buchen viele Veranstalter gerne befreundete DJs - oft auch zu günstigeren Preisen. Im Großen und Ganzen sind die Gagen aber ganz ok. Man darf nicht vergessen, dass man als Veranstalter oder Club auch Rechnungen zu bezahlen hat.

# Habt ihr Tipps für Leute, die gern DJ werden wollen?

Hört viele DJ Sets von euren Idolen, schaut DJs auf die Finger, wenn ihr ausgeht - beschäftigt euch viel mit Musik, tauscht euch mit Gleichgesinnten aus. Wenn ihr Hilfe braucht, kommt zu uns.

WIN! WIN! WIN! WIN! WIN!

ACHTUNG: City4U verlost einen BASIC DJ KURS bei der Lautstark DJ Academy! Was ihr dafür tun müsst? LIKET unsere City4U-Facebookpageund verratet uns unserm unserem Posting über die Lautstark DJ Academy, warum genau IHR das Zeug zum DJ habt!

Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 21.September, um 12 Uhr!

Die Teilnahmebedingungen findest du hier.

Viel Glück!

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

val

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.