Do, 16. August 2018

Über Raser beschwert

28.08.2016 13:54

Autolenker hielt 14-Jährigem Pistole an Kopf

Mit einer derart heftigen Reaktion hätte ein deutsches Bürschchen wohl nicht gerechnet. Nachdem sich der 14-Jährige Samstag Abend in Innsbruck über einen zu schnell fahrenden Autolenker beschwerte, hielt dieser prompt an, stellte den Buben zur Rede und drückte ihm dann auch noch eine Pistole an den Kopf. Anzeige!

Szenen wie im Film spielten sich Samstag in der Amraser-See-Straße ab. Ein Tiroler (26) fuhr dort gegen 21.20 Uhr an einer Gruppe von Fußgängern vorbei - und das offenbar viel zu schnell. Dem jungen Deutschen (14) gefiel das gar nicht und er machte seinem Unmut lautstark Luft. So laut, dass das auch der Autolenker zu hören bekam. Der 26-Jährige wiederum wollte das nicht auf sich sitzen lassen. Er stieg auf die Bremse und ging schnurstracks auf den 14- Jährigen los.

Plötzlich Schreckschusspistole gezückt

Dann das Unfassbare: Der Tempobolzer zückte plötzlich eine Schreckschusspistole und hielt diese dem völlig verdutzten Buben an die Schläfe. Doch damit nicht genug: Der rabiate 26-Jährige rastete völlig aus und verpasste dem Deutschen auch noch eine heftige Ohrfeige.

Verdächtiger bei sich zu Haus gestellt

Als wäre es Routine, setzte sich der Tiroler dann wieder gemütlich ins Auto und fuhr davon. Ohne Folgen bleibt sein Ausraster freilich nicht. Die Polizei konnte den 26-Jährigen in dessen Wohnung stellen. Dort wurden auch die Schreckschusspistole sowie Platz- und Gaspatronen gefunden. Anzeige folgt!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Nächste Japan-Show
Sehenswerter Treffer! Iniesta sorgt für Hingucker
Video Fußball
Schon in Topform?
Ronaldo glänzt: Nächstes Blitztor für Juventus
Fußball International
Der neue Vienna-Coach
Stratege Peter Hlinka - mit Schachzügen zum Titel
Fußball National
Mit Haidara-Aussagen
Ex-Boss Rangnick stört Jubel von Red Bull Salzburg
Fußball National
Mama und Femme fatale
Sex-Ikone Madonna weiß auch mit 60 zu schockieren
Stars & Society
„Angehörige entlasten“
Pflege-Studie: Wo der Schuh besonders drückt
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.