So, 21. Oktober 2018

Mordalarm in Leipzig

29.07.2016 16:29

Schwimmer finden in Badesee zerstückelte Leichen

Mordalarm im deutschen Leipzig: Donnerstagfrüh haben Schwimmer in einem Baggersee im Ortsteil Thekla die sterblichen Überreste einer Frau entdeckt, am Abend wurde ein toter Mann gefunden. Ermittler vermuten einen Zusammenhang zwischen beiden Verbrechen, die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein.

In beiden Fällen geht die deusche Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. Bei dem Mann und der Frau seien jeweils Körperteile abgetrennt worden, die bisher noch nicht gefunden worden seien, hieß es. Die Ermittler gehen davon aus, dass beide Tötungsverbrechen im Zusammenhang stehen.

Baggersee war offenbar nicht der Tatort
Den Angaben zufolge gibt es erste Hinweise auf die mutmaßliche Identität der beiden Opfer. Zur vollständigen Klärung seien weitere Untersuchungen notwendig, die noch mehrere Tage andauern dürften. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Baggersee nicht der Tatort. Seit wann die Leichenteile in dem See lagen, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Erst im April war im Elsterflutbecken in Leipzig eine zerstückelte Frauenleiche gefunden worden. Der Fall ist nach wie vor nicht geklärt. Nach den bisherigen Ermittlungen halten Polizei und Staatsanwaltschaft eine Verbindung zu den beiden aktuellen Tötungsverbrechen für "wenig wahrscheinlich".

Die Kriminalpolizei gründete für die weiteren Ermittlungen die Sonderkommission "Bagger". Die Suche an dem Baggersee soll das ganze Wochenende über andauern. Unter anderem waren bereits Taucher im Einsatz.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.