Do, 16. August 2018

Führungswechsel

28.07.2016 11:11

Michael Eder neuer Geschäftsführer bei krone.at

Michael Eder ist neuer Geschäftsführer bei krone.at. Der 34-Jährige übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der Krone Multimedia GmbH & Co KG (KMM) und folgt damit Wolfgang Altermann nach. Gemeinsam mit Mag. Gerhard Riedler verantwortet Eder in dieser Funktion künftig die gesamten Digitalagenden der Kronen Zeitung mit der Top-Marke krone.at.

Der gebürtige Wiener ist bereits seit 2001 für die Kronen Zeitung tätig. Er startete seine Karriere im Produktions-Team der Printausgabe, bevor er 2013 als Leiter Sonderprojekte und Kooperationen zu Krone Multimedia wechselte.

Dr. Christoph Dichand, Herausgeber und Chefredakteur Kronen Zeitung: "Michael Eder, der sich im letzten Jahr mit einem 'Krone'-Team einige Zeit in Palo Alto und New York zum Studium von Online-Start-ups aufgehalten hat, ‎wird viele Innovationen im Online-Bereich der 'Krone' vorantreiben. Zusammen mit einem hochqualifizierten Team um Chefredakteur Richard Schmitt, Online-Sportchef Max Mahdalik, Social-Media-Beauftragten Paul Tikal und vielen mehr, werden wir unsere Führungsposition kontinuierlich ausbauen."

Gerhard Riedler: "Michael Eder ist ein engagierter Medienmanager mit innovativen Ideen und digitaler Expertise, der die Kronen Zeitung in allen Aspekten kennt. Er hat die Erfolgsgeschichte von krone.at in den letzten Jahren entscheidend mitgeprägt. Es ist daher der logische nächste Schritt, ihn nun in die KMM-Geschäftsführung zu berufen. Ich freue mich darauf, mit Michael Eder und einem hochmotivierten Team den Digitalbereich als entscheidenden zukunftsorientierten Teil des 'Krone'-Geschäftsfeldes zu gestalten."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.