Mo, 17. Dezember 2018

Fesch im Dirndl

09.09.2016 12:38

Aufgebrezelt: Das perfekte Wiesn-Styling

Ob Wiener Wiesn oder Oktoberfest in München: Ab September wird wieder kräftig geschunkelt und gefeiert. Voller Vorfreude stimmen Frauen schon Wochen im Voraus Make-up und Styling auf ihr Dirndl ab - schließlich ist jetzt die perfekte Gelegenheit, um sich so richtig "aufzubrezeln"! Wie das perfekte Wiesn-Styling aussehen kann, verraten wir hier.

Kein glanzvoller Auftritt
Im Bierzelt kann es manchmal ganz schön heiß werden: Damit das Make-up beim Schunkeln auch dort bleibt, wo es hingehört, treffen Wiesn-Mädels mit einer mattierender Foundation die beste Wahl. Die Formulierungen enthalten unsichtbare Puderpartikel, die für ein lang anhaltendes mattes Finish sorgen.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, fixiert die Grundierung anschließend noch mit einem losen Puder. Auf den Lippen hingegen darf es ruhig schimmern: Dezente Farbpigmente in Lipgloss sorgen für natürliche Farbe und ein glänzendes Finish.

Nicht ohne mein Dirndl!
Was wäre das Oktoberfest ohne die dazugehörige Volkstracht? Für viele Frauen ist ein Besuch auf der Wiesn ohne ihr Dirndl völlig undenkbar. Über den traditionellen weißen Blusen tragen sie bunte Modelle in allen erdenklichen Farben. Traditionell geben zwar Rot, Blau, Dunkelgrün und Rosa den Ton an, immer häufiger sieht man jedoch auch Knallerfarben wie sattes Pink oder leuchtendes Gelb.

Bei so viel Farbe darf sich das Augen-Make-up ruhig etwas zurücknehmen oder sollte farblich auf das Dirndl abgestimmt sein. Lippen dürfen ruhig kräftig sein, in einem passenden satten Rot oder Pink. Wasserfeste Wimperntusche und wischfester Eyeliner, Lidschattengrundierung oder lang haftende Cremelidschatten verleihen dem Augen-Make-up bombensicheren Halt. Auch die Nägel können in einem auf das Outfit perfekt abgestimmten Ton lackiert werden und beispielsweise einen Kontrast zur Grundfarbe des Dirndls bilden. Die Apfelbäckchen nicht vergessen!

Auf den Zopf stellen
Ein geflochtener Zopf ist ein echter Hingucker! Vor allem der Bauernzopf zählt zu den Wiesn-Klassikern. Zwar sieht das Flechtkunstwerk aufwendig aus, lässt sich jedoch ganz leicht selber stylen: Einfach am hinteren Oberkopf das Deckhaar in drei Strähnen teilen. Beim Flechten nacheinander immer rechte und linke Strähnen aus dem losen Haar aufnehmen, bis alle Haare eingeflochten sind. Schon während des Stylens einzelne Haarsträhnen immer mit Haarspray fixieren - so werden sie elastisch und lassen sich einfacher frisieren. Die fertige Frisur verträgt abschließend noch eine gehörige Portion Haarlack, der ihr besonders starken Halt verleiht.

Einen guten Riecher beweisen
Auf dem Oktoberfest geht es zünftig zu - und manchmal kommt man sich schnell etwas näher. Damit der Wiesn-Flirt nicht von Schweißflecken unter den Achseln und Körpergeruch gestört wird, Deo nicht vergessen! Gut zu Fuß ist außerdem, wer auch seine Füße optimal vorbereitet: Mit 600 pro Quadratzentimeter haben die "Laufwerkzeuge" nämlich genauso viele Schweißdrüsen wie die Achselhöhlen. Spezielle Cremes oder Sprays erfrischen und beleben müde Füße und haben zudem eine desodorierende Wirkung. Ansonsten eignen sich für den kleinen Frischekick zwischendurch ein Gesichtsspray - gerne auch im Pocketformat - und Erfrischungstücher, während Mini-Parfums schnelle Duftspritzer verleihen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kritik an Polizei
„Wie Verbrecher“: Krammer schildert Erlebnisse
Fußball National
Absolut sehenswert!
Knirps zaubert: Super-Treffer nach Traum-Annahme
Fußball International
„Ochs‘ und Esel“-Sager
Gabalier legt mit skurrilem Weihnachtsvideo nach
Adabei
Nicht zurechnungsfähig
Einweisung nach Meißelmord in Asylunterkunft
Niederösterreich
„Unsere Überzeugung“
Sisi bei Kurz: Gemeinsam gegen illegale Migration
Österreich
Im Amt bestätugt
Nach 6:1-Gala: Grabherr bleibt Trainer bei Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.