08.07.2016 06:00 |

Übermama Hunziker

Aurora Ramazzotti findet ihre Mama heißer als sich

Ein Leben als Promi-Kind ist nicht immer leicht. Davon kann auch Aurora Ramazzotti, Tochter von Michelle Hunziker und Italo-Barde Eros Ramazzotti, ein Liedchen singen. Besonders bitter für die 19-Jährige: Sie findet ihre Mama viel heißer als sich selbst.

Im Interview mit dem "Grazia"-Magazin plauderte Aurora Ramazzotti über ihr Leben als Promi-Tochter, das, wie sie zugab, nicht immer einfach ist - insbesondere, "wenn die eigene Mutter heißer ist als man selbst". Das Verhältnis mit ihrer berühmten Mama sei aber dennoch gut, wie die 19-Jährige einräumte: "Ich habe sie als Kind natürlich nie als Sexsymbol wahrgenommen. Das kam erst später. In erster Linie war sie meine Mutter."

Und mittlerweile versucht Aurora auch schon, sich aus dem Schatten ihrer Übermama zu lösen und bastelt fleißig an ihrer eigenen Karriere. Als Jurorin der italienischen Ausgabe von "X Factor" gab sie etwa ihr TV-Debüt. Zudem schnupperte sie mit einem Praktikum bei Trussardi in die große Welt der Mode hinein.

Dass ihre Tochter ihren eigenen Weg geht, findet Michelle Hunziker übrigens super, wie Aurora unlängst der "Bunte" verriet. "Sie verarbeitet das ganz gut. Sie ruft mich oft an. Ich weiß, dass sie versucht, mir meinen Freiraum zu geben. Sie sieht, was ich tue und möchte, dass ich meine eigenen Fehler mache. Ich glaube, dass das das Beste ist, was eine Mutter tun kann." Vor allem aber stärkt ihr ihre Mama aber den Rücken: "Sie sagt mir oft, dass sie stolz ist auf mich. Das motiviert mich sehr und macht mich glücklich!"

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter