Do, 20. September 2018

Fotos vom Set

20.06.2016 13:50

Stamos und Saget wieder bei "Fuller House" dabei

Die erste Staffel war trotz negativer Kritiken ein voller Erfolg, nun geht "Fuller House" weiter. Mit dabei sind nicht nur die Jungstars, sondern auch die Hauptdarsteller der Ursprungsserie "Full House", John Stamos und Bob Saget, wie neue Bilder beweisen.

Auf Instagram lassen die "Fuller House"-Darsteller ihre Fans am Set-Leben teilhaben. So postet etwa Candace Cameron Bure alias DJ - sie hat in der Neuauflage die Hauptrolle inne - dieses Bild von ihrem Serienvater Danny Tanner und Onkel Jesse:

Auch Jodie Sweetin, die DJs Schwester Stephanie spielt, ist sichtlich erfreut darüber, wieder mit ihren Kolleginnen und Kollegen, die sie von klein auf kennt, vereint zu sein.

John Stamos, dessen letzte TV-Show "Grandfathered" ein schnelles Ende fand, zeigt sich passend dazu vor dem Hauseingang, der durch "Full House" in den 80ern berühmt wurde - ein explosiver Spaß.

Bob Saget liefert dafür einen Blick von den Kulissen ab - übrigens sind die natürlich nicht hinter dem berühmten Hauseingang zu finden. Dafür sehen Fans wieder die von Serienvater Danny heiß geliebte Couch.

Aufgeregt zeigt Andrea Barber als Kimmy Gibbler ebenfalls die Kulissen. Sie bedankt sich beim Streaminganbieter Netflix für die zweite Staffel und freut sich auf das Live-Publikum.

Die Familien-Sitcom "Full House" wurde von 1987 bis 1995 vom US-Sender ABC produziert. Der Nachfolger "Fuller House" wird von Netflix finanziert, die erste Staffel ist seit Februar 2016 verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.