Galerie 422

Skulptur völlig anders gedacht

Franz West zählt zu den bedeutendsten Künstlern der internationalen Szene. Aber er bleibt unberechenbar und überrascht immer wieder mit neuen Rauminstallationen. In der Galerie 422 in Gmunden zeigt er nun „Skulptur anders gedacht“. Und stellt dabei auch gleich seine Mitarbeiter vor.

Der Wiener Franz West (59) ist kein Einzelgänger, der im Atelier vor sich hinarbeitet. Er braucht eine Atmosphäre um sich herum, die Diskussion erlaubt und so Inspiration bringt. Darum hat West auch eine Reihe von jüngeren Mitarbeitern um sich geschart.

Der Meister selbst hat schon Anfang der achtziger Jahre begonnen, Skulptur völlig anders zu denken. West hält von Materialfetischismus wenig, seine Skulpturen meiden die Glattheit der Oberflächen und die Strenge formaler Konzepte. Ihm sind Spontaneität und Multifunktionalität wichtig. So kann man viele seiner Skulpturen auch als Möbel benützen.

Auf seine Assistenten überträgt sich auf jeden Fall der Mut zum Experiment. Franz Kapfer (35) greift in seinen Fotoarbeiten und Performances das Thema Körper auf. Die türkische Künstlerin Songül Boyraz, die in Wien lebt, macht in Fotos und Videos Emotionen sichtbar. Auch die Beziehung, die eine Person mit ihrem städtischen Umfeld eingehen kann, nimmt sie zum Anlass für verschiedenste Fotoserien. Weiters Heiri Häfliger, Anton Herzl, Doris Krüger und Walter Pardeller.

Galerie 422, An der Traunbrücke 9, Gmunden: geöffnet bis 10. September, Mi bis Fr von 14 - 18, Sa, So von 10 - 17 Uhr

 

 

Foto: Galerie 422

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol