So, 26. Mai 2019
29.01.2016 16:38

Preisschild-Trickser

Zum dritten Mal aus Modegeschäft geflogen

"Aller guten Dinge sind drei", das dachte sich wohl ein Betrügerpärchen, welches bereits zum dritten Mal in den City Arkaden bei seinen Trickdiebstählen aufflog. Ihre Masche ist immer dieselbe: Sie hängen die Preisetiketten von reduzierter Ware auf teure Markenartikel um und versuchen so, besonders günstig einzukaufen...

Die beiden Ausländer sind im Klagenfurter Einkaufszentrum keine Unbekannten mehr. Sie haben bereits zwei Mal versucht, in der Umkleidekabine Preisschilder von Aktionsware auf teuren Kleidungsstücken anzubringen - flogen jedoch jedes Mal damit auf. Beim ersten Versuch scheiterten sie an einer aufmerksamen Mitarbeiterin, die den Mann und seine verschleierte Komplizin in flagranti beim Etikett-Tausch in der Umkleide ertappte. Eine Woche später startete das Gauner-Duo den zweiten Anlauf. Gleiches Geschäft - gleiche Masche.

Doch sie hatten die Rechnung ohne den Hausdetektiven gemacht und erhielten Hausverbot. Offensichtlich völlig schmerzbefreit und ohne Angst vor Konsequenzen, versuchten sie, während des Jänner-Abverkaufs ein drittes Mal ihr Glück.

"Als die Preisschwindler unser Geschäft betraten, wurden sie sofort hinausgescheucht. Ich verstehe nicht, dass sie es einfach nicht lassen können. Vor allem, da wir sie jedes Mal erwischt haben", so eine Verkäuferin.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Klartext vom Big Boss
Hoeneß: Boateng sollte den FC Bayern verlassen!
Fußball International
Bundesliga im TICKER
LIVE: WAC, Austria & Sturm kämpfen um Europa!
Fußball National
Hofmann begeistert
Rapid bindet Jahrhundert-Talent Demir bis 2022!
Fußball National
Demokratiebewusstsein
EU-Wahl: Hohe Wahlbeteiligung zeichnet sich ab
Österreich
Flucht mit Beute
Täter räumen Bankomat leer und lösen Brand aus
Niederösterreich

Newsletter