23.06.2006 12:10 |

Adieu Videorekorder

Terabyte-Festplatte für HD-DVD-Recorder kommt

Toshiba will in Japan am 14. Juli den ersten HDTV-Festplattenrekorder mit integriertem HD-DVD-Brenner auf den Markt bringen. Auf der integrierten Festplatte, die ein Terabyte umfasst, können bis zu 130 Stunden in HDTV-Qualität gespeichert werden.

Mit dem HD-DVD-Rekorder "RD-A1" können Filmfans bis zu 115 Minuten HD-Material auf eine einschichtige HD DVD-R mit 15 Gigabyte packen.

HD in groß
Auch in der Standardauflösung kann der Rekorder TV-Aufnahmen speichern, auch DVDs in RAM-, RW- und R-Qualität lassen sich bespielen. Der HDMI-Ausgang erlaubt ein Vollbild der HD-Aufzeichnungen mit 1920 mal 1080 Bildpunkten, das ist die derzeit höchstmögliche Auflösung.

Europa, bitte warten
Interessierte sollten sich auf den happigen Preis von umgerechnet 2.700 Euro gefasst machen, ob und wann das Gerät in Europa auf den Markt kommt ist aber noch nicht klar. Die japanische Ausgabe zu kaufen ist HD-Liebhabern aber nicht zu empfehlen, das Gerät würde hierzulande nicht funktionieren.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol