Di, 17. Juli 2018

"Goldene Berge"

10.12.2015 17:13

Nordkorea erklärt der Abholzung "den Krieg"

Mit Kriegsrhetorik kennt man sich in Nordkorea aus: So ist es auch nicht verwunderlich, dass Außenminister Ri Su Jong bei der Klimakonferenz in Paris "den Krieg" erklärt hat - in diesem Fall konkret der Abholzung. Staatschef Kim Jong Un hätte bereits den Befehl erteilt, "mit einem massiven Programm die Berge des Landes in goldene Berge zu verwandeln, die mit Bäumen übersät sind".

Das Aufforstungsprogramm sei in einen ausgeklügelten Plan integriert, der die "nationalen Anstrengungen zur Abschwächung des Klimawandels durch eine Verringerung von Treibhausgasen" vorantreiben soll. Zudem solle auch die Industrie ihren Beitrag leisten und den Ausstoß von Treibhausgasen um 37,5 Prozent im Vergleich zu den 1990er-Jahren reduzieren. Der Haken an der Geschichte: Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion ist auch die Industrieproduktion Nordkoreas eingebrochen und hat sich erst langsam wieder erholt. Bei der Berechnung der angestrebten Reduktionen könnte also leicht geschummelt werden.

Kyoto-Protokoll soll ersetzt werden
Bei der Klimakonferenz von Paris tagen noch bis Freitag 195 Nationen, um das 2020 auslaufende Kyoto-Protokoll zu ersetzen. Ziel eines neuen Abkommens ist es, die Erderwärmung auf ein beherrschbares Maß von zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen.

Aus dem Video-Archiv: Raketenstart in Nordkorea fehlgeschlagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.