¿Lebensmittelland¿

Bauern und Wirtschaft in einem gemeinsamen Boot

Oberösterreich soll für die Gourmets dieser Welt zu einer Marke werden, die Genuss mit Technologie verbindet: Das wollen Wirtschaftspolitiker mit dem Zielbegriff „Lebensmittelland“ erreichen, mit dem sie Bauern und Wirtschaft in ein gemeinsames Boot setzen.

Mit einem „Tag der Lebensmittel“ gaben Wirtschaftskammer-Präsident Rudolf Trauner und die Landesräte Viktor Sigl und Josef Stockinger am Montag den Startschuss zu einer Vernetzung von Produktion und Vermarktung, deren Drehscheibe der Lebensmittelcluster mit derzeit 171 Firmen und 674 Bauern sein soll.

„Die Chance liegt in der Qualitätsnische“, so Trauner. Gesunde, frische Lebensmittel und innovative Verarbeitungstechnologie gehören dabei zusammen. Lebensmittel-Innovationen aus Oberösterreich sind etwa Rapso-Öl, glutenfreies Bier, Purpurweizen und der weltbekannte Kornspitz.

 

 

Foto: Erich Petschenig

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol