Fr, 22. Juni 2018

Zwei Kinder tot

17.04.2006 19:51

Busunglück auf Heimfahrt vom Pfadfinderlager

Auf der Heimfahrt von einem Pfadfinderlager in Nordspanien hat am Ostersonntag sich ein Reisebus auf der Autobahn überschlagen. Dabei kamen am Sonntagabend vier Menschen ums Leben, 30 wurden verletzt.

In dem Bus war nach Polizeiangaben eine Gruppe von 28 Pfadfindern im Alter von fünf bis 14 Jahren mit vier erwachsenen Begleitern, einem Koch und dem Fahrer. Unter den Toten sind auch zwei Kinder.

Das Fahrzeug überschlug sich aus unbekannter Ursache auf der Autobahn 66 zwischen den Städten Pola de Lena und Mieres in der Region Asturien.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.