Fr, 14. Dezember 2018

18 Tote in Nigeria

20.04.2015 10:19

Rätselhafte Krankheit war wohl Alkoholvergiftung

Die rätselhafte Krankheit in Nigeria, die 18 Menschen binnen 24 Stunden das Leben gekostet hat, dürfte wohl nur eine Alkoholvergiftung sein. Blutuntersuchungen deuteten auf diese Ursache hin, sagte der Chef der Gesundheitsbehörde des Bundesstaates Ondo, Dayo Adeyanju, am Sonntag dem Sender "Channels Television" zufolge.

Die bisherigen Tests hätten ergeben, dass die Opfer alkoholische Getränke zu sich genommen hätten. Im Anschluss klagten sie über starke Kopfschmerzen und verloren ihre Sehkraft. Es gebe derzeit noch fünf weitere Erkrankte in der Stadt Ode Irele. Die genauen Hintergründe würden weiter untersucht.

Tests auf Viren und Bakterien negativ
Erste Tests auf Viren und Bakterien hätten keine Hinweise auf eine Infektion ergeben. Rückenmarks-, Blut-, und Urinproben würden im Labor noch weiter untersucht, hieß es von der nigerianischen Gesundheitsbehörde. Eine medizinische Spezialeinheit mache vorsichtshalber alle ausfindig, die mit den Verstorbenen Kontakt hatten.

Zunächst Vergiftung mit Pflanzenschutzmitteln vermutet
Gregory Härtl von der Weltgesundheitsorganisation hatte über den Kurznachrichtendienst Twitter zunächst mitgeteilt, dass eine Vergiftung mit Pflanzenschutzmitteln als Ursache vermutet werde.

"Keine Ähnlichkeit mit Ebola"
Der Gouverneur des Bundesstaates, Olusegun Mimiko, betonte im Fernsehen, die Krankheit habe keine Ähnlichkeit mit Ebola. In Westafrika haben sich seit dem Vorjahr mehr als 25.000 Menschen mit dem Ebolavirus infiziert, mehr als 10.000 sind gestorben. Am schwersten betroffen waren Liberia, Guinea und Sierra Leone.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.