So, 18. November 2018

ÖVP-Politiker:

18.12.2014 16:15

Wenn Cannabis kommt, dann nur in Trafiken

Im Nationalratswahlkampf 2002 waren die sogenannten Haschtrafiken noch das Schreckgespenst der ÖVP. Damit warnten die Schwarzen vor den wiederholten Bestrebungen der Grünen, Cannabiskonsum zu legalisieren. Nun hat ein ÖVP-Politiker mit der Idee aufhorchen lassen, sollte es jemals zu einer Legalisierung in Österreich kommen, wünsche er sich, dass die Trafiken "Vertriebskanal Nummer eins" seien.

Im Gespräch mit dem "Standard" betonte zwar der niederösterreichische Wirtschaftsbund-Funktionär Josef Prirschl, dass er ganz und gar nicht für eine Legalisierung von Cannabis eintrete. Derzeit wird die Freigabe des Suchtmittels vor allem beim NEOS und der Sozialistischen Jugend intensiv diskutiert. Doch sollte die Idee jemals eine politische Mehrheit im Parlament finden, müssten nach Meinung des ÖVP-Spitzenkandidaten der Fachgruppe Trafikanten für die Wirtschaftskammer-Wahlen im kommenden Jahr Trafiken die Hauptversorger werden - und nicht die Apotheken.

Tabakhändler könnten die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen besser überwachen als Apotheken. Denn die Missachtung des Jugendschutzes durch Trafiken werde bereits jetzt behördlich geahndet, so Prirschl gegenüber der Zeitung.

Jüngste Debatte durch NEOS-Vorstoß losgetreten
Die jüngste Diskussion hatte ein NEOS-Vorstoß ausgelöst. Nach internen Debatten im Rahmen einer Mitgliederversammlung in Wien wurde aus der Ursprungsidee der Entkriminalisierung schließlich die Freigabe von Cannabis. Allerdings ließ die Partei bisher völlig offen, wie eine Liberalisierung konkret aussehen könnte.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Pulisic heiß begehrt
BVB-Wirbelwind für 80 Mio. Euro in Premier League?
Fußball International
„Sollen uns retten“
Selfie-Eklat: Rossi weist Streckenposten zurecht
Motorsport
„Krone“-Aktion
Funken sollen sprühen
Life
Zwischenbilanz
Seestadt Aspern: Die neue Stadt
Bauen & Wohnen
Aussteiger & Fanatiker
In der Falle: Promis in den Fängen einer Sekte
Video Stars & Society
Erschöpft?
Die Energieräuber ausschalten!
Gesund & Fit
Kolumne „Im Gespräch“
Wozu brauchen wir Vorbilder?
Life
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.