Do, 15. November 2018

Buchpräsentation

18.09.2014 11:30

Blind Petition: 40 Jahre Rock in Buchform

Zum Eintrag in die internationale "Rock Hall Of Fame" hat es nicht gereicht, die Wiener Heavy-Rock-Institution Blind Petition kann aber dennoch auf 40 aufregende Jahre zurückblicken. Nun hat sich Branchenkenner Andi Appel der Band-Geschichte angenommen und eine teils witzige, teils berührende Biografie erfasst. Im Rahmen einiger Konzerte gibt es auch zahlreiche Lesungen in ganz Österreich.

40 Jahre sind in heimischen Gefilden fast rekordverdächtig - genau so lange ist die Wiener Hard Rock/Heavy Metal-Combo Blind Petition mittlerweile unterwegs und zeigt dabei keine Abnützungserscheinungen. Ganz im Gegenteil - vor Kurzem veröffentlichte die Band mit "Law And Order Since 1974" ein brandneues Studioalbum und zeigt sich dabei so erfrischt und motiviert wie nie zuvor.

Kunterbunte Karriererückschau
Doch nicht nur musikalisch gibt es ein neues Kapitel im Leben von Blind Petition, ihre teils wahnwitzige Karriere wurde vom langjährigen und renommierten Musik-PR-Agenten Andi Appel auch in Buchform gegossen. "Keine Gnade! - Die Blind Petition Story" nennt sich die berührende, interessante und vor allem einzigartige Karriererückschau, in die Appel in den letzten Jahren unheimlich viel Zeit und Herzblut investierte.

Hauptdarsteller der emotionalen Achterbahnfahrt ist Hannes "Fusel" Bartsch, Bandgründer und letztes verbliebenes Originalmitglied, der sein buntes Leben von der Kindheit bis zur Gegenwart aufrollt und bereitwillig über Konzerte vor 50.000 Fans in Russland, entführte Straßenbahnen und so manche "Sex, Drugs & Rock 'n' Roll"-Eskapade referiert. Ebenfalls zu Wort kommen langjährige Wegbegleiter, Familienmitglieder und Musiker - zudem kommen Prominente wie Hans Krankl, Andreas Vitasek, Stefan Weber oder Peter Patzak im Buch vor. Das Vorwort stammt vom österreichischen Komponisten Christian Kolonovits.

Konzerte und Lesungen
Im Rahmen der aktuellen Blind-Petition-Tour gibt es auch einige Lesungen, die Autor Appel selbst vornehmen wird. Die große Buch-Präsentation findet am 2. Oktober im Wiener Rothneusiedlerhof statt. Der Eintritt ab 19 Uhr ist frei, eine Platz-Reservierung unter tickets.rnh@gmx.at wird aber empfohlen. Weitere, bereits fixierte Termine für die Lesung: am 4. Oktober im Alten Schlachthof in Wels, am 10. Oktober in der Stadtbücherei Ternitz, am 11. Oktober im Grazer Explosiv und am 6. Dezember im Villacher Bambergsaal. Alle weiteren Infos finden Sie unter www.keinegnade.at.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rund 10 Millionen Euro
Am Sonntag wartet dritter Lotto-Sechsfachjackpot!
Österreich
Nicht zu glauben!
Test-Fiasko! Schweiz blamiert sich gegen Katar
Fußball International
Eklat bei Bayern
TV-Experten geohrfeigt: Ribery entschuldigt sich
Fußball International
Urteil in St. Pölten
Mit Pkw auf Ex-Freund und neue Freundin zugerast
Österreich
Mit Probeführerschein
Lenker (20) raste Polizei im 244-PS-Audi davon
Oberösterreich
Fußprellung
Deutschland gegen Russland ohne Dortmund-Star Reus
Fußball International
Als Sportdirektor
Nächster Paukenschlag! Rieds Schiemer schmeißt hin
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.