So, 24. Juni 2018

Mann gelyncht

24.07.2014 16:53

Indien: Mädchen vergewaltigt und an Baum erhängt

Erneut wird Indien vom gewaltsamen Tod einer Minderjährigen erschüttert: Ein acht Jahre altes Mädchen soll am Mittwoch vergewaltigt und dann an einem Baum erhängt worden sein. Die Bewohner des Dorfes hätten daraufhin am Donnerstag einen Verdächtigen zu Tode geprügelt und zwei weitere Männer verletzt, sagte der örtliche Polizeichef S.K. Jain.

Das Kind verschwand laut Polizei am Mittwochabend und sei erst am nächsten Morgen an einem Baum erhängt wiedergefunden worden. Eine Autopsie solle klären, ob das Mädchen vor seinem Tod sexuell missbraucht wurde. In die Region Medinipur im Bundesstaat Westbengalen sei Bereitschaftspolizei geschickt worden, hieß es am Donnerstag.

Erst Ende Mai wurden zwei minderjährige Cousinen von einer Gruppe Männer vergewaltigt und an den Ästen eines Mangobaums erhängt. Die Zeitung "Asian Age" berichtete zudem, in Dharhara in Bihar sei eine Frau an einem Baum erhängt gefunden worden.

Zuletzt hatte auch ein Model laut der indischen Agentur IANS einen Polizisten beschuldigt, sie mehrmals in Mumbai vergewaltigt zu haben. Zahlreiche Vergewaltigungs- und Mordfälle, auch an Kindern, stehen derzeit im Fokus der Öffentlichkeit in Indien. Die Stimmung ist vielerorts sehr aufgeheizt, immer wieder kommt es zu Protesten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.