12.01.2006 16:16 |

Bitte lächeln

Britische Babys dürfen auf Pass-Fotos wieder lachen

Auf britischen Pass-Fotos dürfen Babys künftig wieder lächeln. Nach massiven Problemen bei der praktischen Anwendung von neuen Sicherheitsregeln hat die Labour-Regierung unter Premierminister Tony Blair die Bestimmungen wieder gelockert.

Das Innenministerium teilte am Donnerstag in London mit, dass Kinder unter einem Jahr auf den Fotos für den Kinderpass nun wieder ein Lachen auf den Lippen tragen dürfen. Außerdem müssen sie die Augen nicht mehr unbedingt geöffnet halten.

Anwendungsprobleme in der Praxis
Nach einem Bericht des "Daily Telegraph" hatte es in den vergangenen Monaten mehrere tausend Fälle gegeben, in denen Pass-Behörden mit den vorgelegten Fotos nicht einverstanden waren. Demnach mussten auch Kleinkinder geradeaus schauen, einen neutralen Gesichtsausdruck haben sowie den Mund geschlossen und die Augen geöffnet halten.

Allein zwischen September und November seien mehr als 15.000 Anträge auf Kinderpässe abgelehnt worden.