Sa, 18. August 2018

"Definitive Edition"

30.01.2014 16:45

"Tomb Raider": Lara jetzt auch auf PS4 & Xbox One

Das bereits im März vergangenen Jahres veröffentlichte Action-Adventure "Tomb Raider" ist in einer überarbeiteten "Definitive Edition" ab sofort auch für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One verfügbar. Die Neuauflage enthält das Hauptspiel inklusive aller Download-Zusatzinhalte und wurde optisch überarbeitet. Im Kurztest auf der PS4 erreichte das Game so fast das optische Niveau, das "Tomb Raider" vergangenes Jahr auf dem PC hatte.

Was Handlung und Gameplay angeht, unterscheidet sich die "Definitive Edition" für die neuen Konsolen nicht vom Original für PC, PS3 und Xbox 360 (Test in der Infobox). Wie in der originalen Version schlüpft der Spieler in die Rolle der blutjungen Archäologin Lara Croft, die in "Tomb Raider" als unschuldige Studentin auf der Suche nach einer untergegangenen Zivilisation Schiffbruch erleidet und sich prompt auf einem unwirtlichem Eiland voll mordender Kultisten wiederfindet. Das Spiel zeigt die Verwandlung der unsicheren Studentin Lara in die Actionheldin, die Videospieler seit Jahrzehnten kennen.

Diese Verwandlung stellt "Tomb Raider" auch in der PS4-Version auf erzählerisch hohem Niveau filmreif, aber recht hart und unverblümt dar. Für Kinder ist die neue Variante ebenso ungeeignet wie das Original. Dafür sorgen Szenen, in denen Lara über Berge von Leichen und durch Seen aus Blut schreitet, Gegnern den Eispickel ins Gesicht rammt, aber auch zahlreiche Todesanimationen, in denen sie mal aufgespießt, mal zerquetscht und mal von Wölfen zerfleischt wird.

Verbesserte Grafik, niedrigere Bildrate auf der Xbox
Neu in der "Definitive Edition" sind optische Verbesserungen, die PC-Spieler bereits kennen. So wurden für die neuen Konsolen die Charaktermodelle so weit verbessert, dass es das Spiel auf der PS4 optisch schon fast mit dem PC aufnehmen kann. Gesichter sind nun detaillierter, Haut und vor allem Haare natürlicher, Objekte und Figuren weniger eckig, Texturen hochauflösender, die Sichtweite höher.

Auch bei Explosions-, Wetter- und Wassereffekten macht die Neuauflage auf der PS4 eine bessere Figur als auf den alten Konsolen. Auf dem PC mag man mit entsprechend potenten Grafikkarten optisch noch etwas mehr aus dem Game herausholen können, optisch ist es auf der neuen Konsolengeneration aber ebenfalls ein Leckerbissen. Dabei lief das Spiel im Test auf der PS4 trotz nativer Full-HD-Auflösung flüssig mit 60 Bildern pro Sekunde, auf der technisch etwas schwächeren Xbox One soll es dem Spielemagazin "PC Games" zufolge hingegen mitunter mit 30 Bildern pro Sekunde laufen.

Sprachsteuerung und interaktive Zusatzfeatures
Nett: In der "Definitive Edition" kommt das Spiel - entsprechende Hardware vorausgesetzt - mit Sprachsteuerung. Sagt der Spieler etwa "Karte anzeigen", öffnet sich die Karte. Neben besserer Optik und neuer Sprachsteuerung und einigen zusätzlichen Download-Inhalten enthält die "Definitive Edition" von "Tomb Raider" noch Zusatzfeatures, die sich nicht direkt auf das Spiel auswirken. So liegen etwa Entwicklertagebuch-Videos, ein digitales Comicbuch und Artbooks bei.

Spielerisch hat sich bei der "Definitive Edition" hingegen nichts getan. Immer noch ist das Game recht actionlastig, Rätsel kommen etwas zu kurz. Ein Skill-System sorgt dafür, dass Lara sich im Verlauf des Spiels stetig weiterentwickelt. Etwas weniger gesichtslose Gegner hätten "Tomb Raider" aber atomsphärisch nicht geschadet.

Die "Tomb Raider"-Neuauflage ist ab dem 31. Jänner für PS4 und Xbox One erhältlich. Kostenpunkt: 60 Euro. Für Next-Gen-Besitzer, die Laras Abenteuer noch nicht kennen, könnte die prachtvolle "Definitive Edition" einen Blick wert sein. Wer es aber schon auf den alten Konsolen gespielt hat, dürfte vom 60-Euro-Vollpreis abgeschreckt werden. Und PC-Spieler haben Lara ohnedies längst in der nun erreichten optischen Qualität gesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.