30.11.2005 17:11 |

Mehr Speed im Netz

Neue Features, altes Gewand: Firefox 1.5

Gut ein Jahr nachdem Firefox 1.0 zum Download freigegeben wurde, wird jetzt die überarbeitete Version 1.5 ins Rennen gegen Microsofts Internet Explorer geschickt. Neuerungen findet man aber nicht im Design oder in der Bedienung des Browsers, sondern in den Features und der Technik. Höhere Surf-Geschwindigkeit und mehr Sicherheit im WWW sollen den neuen Firefox noch beliebter machen.

"Firefox 1.5 zeichnet sich durch viele Veränderungen in der Engine aus, während die Benutzeroberfläche im Prinzip gleich geblieben ist", ist Tristan Nitot, der Präsident von Mozilla Europe, begeistert. "Oberste Priorität ist es immer gewesen, mit dem Firefox einen schlanken und einfach zu nutzenden Browser zu schaffen, der an das individuelle Surfverhalten der User angepasst werden kann. Diesem Prinzip sind wir auch mit dem neuesten Release treu geblieben."

Vor allem mit mehr Geschwindigkeit im Netz soll der neue Browser punkten. Aber auch die Unterstützung von mehr Webstandards und die höhere Browsersicherheit sollen User von Microsofts Internet Explorer abziehen. Auch eine neue Update-Funktion, die es nicht mehr nötig macht, das ganze Programm neu zu installieren, ist enthalten. Besonders stolz ist man auf die weiterentwickelte und an Userwünsche angepasste Tabfunktion, die die freie Anordnung von Tabs über Drag + Drop erlaubt.

Laut Nitot wird der für Sommer 2006 erwartete Firefox 2.0 auf dieselbe Engine aufbauen. Die neue Version 1.5 des Firefox-Mailprogramms Thunderbird soll schon in wenigen Wochen erhältlich sein.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol