Sa, 18. August 2018

Tiere gerettet

21.12.2013 16:16

Stmk: Mann kommt bei Stallbrand ums Leben

In der Steiermark hat es neuerlich einen Brand mit einem Toten gegeben: In einem Stallgebäude in Übelbach im Bezirk Graz-Umgebung wurde am Samstag eine verkohlte Leiche gefunden. Die Identität ist noch nicht geklärt, es dürfte sich aber um den Besitzer handeln.

Eine Nachbarin hatte in den frühen Morgenstunden das Knistern der Dachschindeln bemerkt und ihren Mann geweckt, der die Feuerwehr rief. Als diese eintraf, stand das Wirtschafts- und Stallgebäude des Gehöfts bereits in Vollbrand. Die Tiere waren rechtzeitig freigelassen und in Sicherheit gebracht worden.

60 Einsatzkräfte der drei anrückenden Wehren gingen gegen die Flammen vor und legten eine Versorgungsleitung zum nahe gelegenen Kleintalbach. So gelang es, das Wohn- und ein Nebengebäude zu retten.

Im Zuge der Löscharbeiten stießen die Feuerwehrleute dann am Vormittag auf eine verkohlte männliche Leiche. Die genaue Identität ist laut Kriminalpolizei noch unklar, erst eine Obduktion soll Klarheit schaffen. Sehr wahrscheinlich handelt es sich aber um den 43-jährigen Besitzer des Gehöfts.

Brandursache noch unklar
Die Besitzerin, ihr Kind sowie die ebenfalls am Hof wohnhaften Eltern blieben unverletzt. Die Brandursache könne erst am Sonntag ermittelt werden, zumal Glutnester einen näheren Augenschein vorerst noch unmöglich machten, meinte der zuständige Ermittler.

Das Feuer in Übelbach ist bereits der dritte tödliche Brand binnen weniger Tage in Graz und Graz-Umgebung: Wie berichtet, starb erst am Mittwoch in Graz ein Obdachloser beim Brand eines Abbruchhauses - Auslöser war Zigarettenglut -, in Frohnleiten kam ein 84-Jähriger in seiner Wohnung ums Leben, wobei eine vergessene Kerze auf dem Wohnzimmertisch Ursache gewesen sein dürfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.